BEAUTY | 11.03.2021

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN TROCKENER UND DEHYDRIERTER HAUT?

VON REDAKTION

Sind trockene und deyhdrierte Haut nicht … dasselbe? Auch wenn sie auf den ersten Blick nach dem gleichen Beauty-Problem klingen: Nein. Sie unterscheiden sich in ihren Bedürfnissen sogar erheblich – und sie sind das Hautalterungsproblem Nr. 1! Für einen ebenmäßigen und langfristig gesund strahlenden Teint ist es deshalb wichtig, den Unterschied zu kennen. Wir verraten euch, was sie jeweils auszeichnet, woran ihr sie erkennt und wie ihr sie glücklich macht.

Die Haut spannt, der Teint ist müde, fahl, rissig und auf viele Pflege- oder Reinigungsprodukte reagiert eure Haut mit Brennen, oder Rötungen? Kommt euch dieses Gefühl bekannt vor? Die Ursachen einer auf den ersten Blick „trockenen“ Haut sind vielfältig. Aber: Dabei gilt es zwischen dehydrierter und trockener Haut zu unterscheiden! Sie sind nicht weniger als die Hauptursache für Hautalterung, werden aber oft nicht richtig erkannt und versorgt. Denn obwohl beide Hautprobleme ähnliche Symptome zeigen, haben sie andere Pflegebedürfnisse. Klingt nach euch? Dann unbedingt weiterlesen.

TROCKENE HAUT

Trockene Haut beschreibt einen konkreten HAUTTYP. Hier läuft die Talgproduktion in den tieferen Hautschichten permanent auf Minimalbetrieb: Es werden einfach nicht genug Lipide und Öle produziert, um die Haut geschmeidig zu halten. In den meisten Fällen ist sie genetisch bedingt, aber auch im Alter nimmt die Talgproduktion durch eine destabilisierte Hautbarriere ab und die Haut verliert an Feuchtigkeit.

Gut zu wissen: Es ist möglich, dass eine „echte“ trockene Haut zwar zu wenig Talg produziert, aber trotzdem einen normalen Feuchtigkeitsgehalt hat. In diesem Fall ist die Haut trocken, aber nicht dehydriert.

WIE ERKENNT IHR TROCKENE HAUT?

Sie schuppt, ist rissig, rau, neigt zu Rötungen, Irritationen und sorgt jeden Tag und das ganze Jahr über für ein unangenehmes Spannungsgefühl. Ihr habt nicht nur im Gesicht mit Trockenheit zu kämpfen, sondern beispielsweise auch an den Ellenbogen, oder den Schienbeinen. Sie ist außerdem ein wenig dünner und manifestiert sich häufig in einem fahlen, blassen Teint. Einen klaren Vorteil hat trockene Haut allerdings: Sie ist feinporiger und hat wenig bis kaum Fettglanz. 😉

SCHNELLER SELBSTTEST

Drückt eine Stunde nach eurer Reinigungs-Routine ein dünnes Papiertuch sanft auf euer Gesicht. Sehr trockene Haut hinterlässt keine Spuren – das perfekte Verbrechen! Bleibt also überhaupt kein Fettfleck auf eurem Tüchlein zurück, habt ihr ziemlich wahrscheinlich trockene Haut.

WIE PFLEGE ICH TROCKENE HAUT?

Sie braucht vor allem eines: Fette! Ein absolutes Muss sind täglich reichhaltige Cremes mit einem hohen Fett- und Öl-Anteil. Sie wirken rückfettend und schützen den natürlichen Lipidfilm. Als Zusatzpflege eigenen sich intensive Konzentrate, Serum-in-Öl Texturen, oder Ampullen. Für die Reinigung gilt: Je milder, desto besser! Sanfte Reinigungsöle und Tonics, oder eine Reinigungsmilch eigenen sich besser als schäumende Gele. Auf Peelings will und muss sie nicht verzichten. Um trocken Haut nicht zusätzlich zu strapazieren, reduziert sie allerdings auf maximal 1-2 Mal die Woche und achtet auf sanfte enzymatische Formulierungen.

„Trockene Haut braucht Fette – dehydrierte Haut will Feuchtigkeit.“

Judith Williams Beauty Team

DEHYDRIERTE HAUT

Dehydrierte Haut beschreibt den ZUSTAND eurer Haut. Was ihr fehlt, ist Wasser. Zu viel davon verdunstet und dadurch entsteht ein konstanter Feuchtigkeitsmangel. Einfach gesagt: Dehydrierte Haut hat riesigen Durst! Sie will trinken. Die Ursache liegt in einer Vielzahl von externen Faktoren. Die häufigsten sind allerdings: Ernährung, Koffeinkonsum, Klima, zu wenig Flüssigkeit, aber auch hormonelle Schwankungen.

Gut zu wissen: Wirklich jeder Hauttyp kann diesen dehydrierten Zustand entwickeln. Auch eine fettige, eher ölige Haut kann dehydriert sein! In diesem Fall produziert sie mehr Talg, um den Feuchtigkeitsmangel auszugleichen.

WIE ERKENNT IHR DEHYDRIERTE HAUT?

Die Merkmale einer dehydrierten Haut können dementsprechend vielseitig sein. Ihr Wassermangel kann sich in einem „starren“, trockenen, rauen, oder schälende Hautbild zeigen. Häufige Anzeichen sind ein fahler, müder, schlaffer Teint, feine und nicht altersgemäße Linien, Trockenheitsfältchen und dunkle Augenringe. Teilweise können Rötungen, Entzündungen und Empfindlichkeit ein Indikator sein. Und auch, wenn ihr das Gefühl habt, dass sich eure Haut unter einer öligen, glänzenden Schicht trotzdem trocken anfühlt, habt ihr höchstwahrscheinlich eine dehydrierte Haut.

DER KNEIFTEST

🤏🏼 Kneift euch für einige Sekunden in die Wange, oder den Handrücken und haltet diesen Druck für einige Sekunden.
✔️ Wenn die Haut danach direkt zurück in ihre Ursprungsform springt, dann seid ihr well hydrated.
💦 Wenn eine kleine Falte bleibt die länger braucht, um sich wieder zu glätten, dann lechzen euren Hautzellen verzweifelt nach Wasser.

WIE PFLEGE ICH DEHYDRIERTE HAUT?

Ein Glas Wasser mehr und ein extra langes Bad sind hier leider keine Lösung. But the good news: Dehydrierte Haut ist ein temporärer Zustand, der mit der richtigen Pflegeroutine behoben werden kann. Sie wird am besten mit feuchtigkeitsspendenden Produkten verwöhnt, die die Haut dabei unterstützen, Wasser zu binden. Aber sie braucht nicht nur Stoffe, die maximale Feuchtigkeit zuführen und speichern, sondern auch Stoffe, die den Lipidmantel der Haut stärken. Ansonsten verdunstet zu viel Wasser und es entsteht wieder ein Feuchtigkeitsmangel. Hylauronsäure ist hier der wichtigste Beauty-Tipp. Denn sie schleust intensiv Feuchtigkeit in die durstigen Zellen.

HYDROLYTE – DAS FEUCHTIGKEITSWUNDER FÜR DEINE HAUT

Die HYDROLYTE Linie kombiniert die Pflegebedürfnisse von trockener und dehydrierter Haut! Ein einzigartiger Wirkstoffkomplex aus Elektrolyten und Mineralien sorgt für einen langfristigen und intensiven Feuchtigkeitskick und schenkt deiner Haut neue Energie.

HYDROLYTE FACE CREAM

Das Feuchtigkeitswunder für deine Haut! Der einzigartige Wirkstoffkomplex aus Elektrolyten und weiteren Mineralien, sorgt für einen intensiven Feuchtigkeitskick und schenkt trockener und dehydrierter Haut neue Energie.

HYDROLYTE BOOSTER CONCENTRATE

Unser Erste-Hilfe-Boost für trockene und dehydrierte Haut! Das Booster Concentrate füllt die Feuchtigkeitsreservoirs der Zellen auf, sorgt für ein sichtbar aufgepolsterten Teint und einen strahlenden Glow.

HYDROLYTE MICELLAR TONER

Das Gesichtswasser mit Mizellen entfernt sanft Schmutz, Öl Unreinheiten und Spuren von Make-Up. Gleichzeitig unterstützt die innovative Wirkstoffkombination mit Elektrolyten die Hautfeuchtigkeit, spendet neue Energie und schenkt jugendliche Frische und Strahlkraft.

HYDROLYTE HYDROGEL EYE PADS

Keep an eye out! Die Hydrogel Eye Pads versorgen die sensible Augenpartie sofort mit Feuchtigkeit und polstern Trockenheitsfältchen sichtbar auf. Die Augenpads entfalten bereits beim Auflegen ihre angenehm kühlende Wirkung und schenken ein pralles, straffes Hautgefühl.

HYDROLYTE PFLEGESET

Das Dreamteam für den intensiven Feuchtigkeitskick! Die Produkte der Hydrolyte Linie sind perfekt aufeinander abgestimmt und entfalten in Kombination das bestmögliche Pflegeergebnis.

GEHEIMTIPP: ELEKTROLYTE

Trockene Haut braucht also Fette – dehydrierte Haut will Feuchtigkeit. Die Lösung: Mit einer Pflege, die beide Bedürfnisse vereint und langanhaltend stillt, macht ihr sie ganz einfach glücklich. Ein echter Geheimtipp sind dazu übrigens Elektrolyte in der Hautpflege. Sie wirken wie ein Energie-Boost und Feuchtigkeitskick auf trocke und dehydrierte Haut! Denn denkt immer daran: Eine optimal mit Feuchtigkeit versorgte Haut, ist eine gesunde Haut und damit die beste Altersvorsorge in Sachen Beauty.

Ihr Lieben, wir wissen, die richtige Pflegelinie und passenden Produkte zu finden, ist nicht immer einfach. Solltet ihr euch deshalb unsicher über den Zustand eurer Haut sein, stehen euch unsere fleißigen Beauty-Experten online, oder in der BEAUTY WORLD gerne mit Rat und Tat zur Seite. Und jetzt: Love the skin you’re in und fühlt euch wohl darin.