KOSTENLOSER VERSAND!

Ab einem Bestellwert von 40 €

Filtern

Es tut uns leid, aber Ihre Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.

Die passende Pflege für das Gesicht

Jede Haut ist unterschiedlich und benötigt individuelle und vor allem die richtige Pflege. Bei der Auswahl spielt zum einen Ihr Hauttyp eine wichtige Rolle, zum anderen müssen individuelle Hautbedürfnisse ebenso berücksichtigt werden.
Besonders im Gesicht wird die Haut täglich unterschiedlichsten Einflüssen und Reizen ausgesetzt, welche sie zusätzlich beanspruchen.
Mit den hochwertigen Pflegelinien von Judith Williams und ihren speziell entwickelten Wirkstoffkomplexen, möchten wir die optimale Befriedigung Ihrer Hautbedürfnisse erreichen.

Um maximale Ergebnisse in der Pflegeleistung und der Faltenreduktion erzielen zu können, greifen all unsere Reinigungsprodukte, Masken, Tagescremes, Nachtcremes, Gesichtsseren und Augenpflege Produkte ideal ineinander und ergeben so die perfekte Pflegeroutine. Wir geben Ihnen gerne Tipps, wie Sie Ihr passendes Judith Williams Produkt finden:

Welche Gesichtspflege brauche ich?

Für eine langfristig gesunde, strahlende und pralle Haut ist eine regelmäßige Gesichtspflegeroutine unerlässlich. Die Auswahl der Pflegeprodukte sollten Sie immer auch unter der Berücksichtigung Ihres Hauttyps treffen.

Hauttypen lassen sich grob einteilen in:

Empfindlich Juckt, ist schnell gereizt
Trocken Neigt zu Schüppchen, Rötungen und spannt
Fettig Großporig, glänzt stark, neigt zu Unreinheiten
Mischhaut Großporig und glänzend in der T-Zone, trocken an Wangen und Kiefer
Normal Ausgeglichen: Weder zu trocken noch zu fettig

 

Wie finde ich meinen Hauttyp?

Um den eigenen Hauttyp zu finden, gibt es einfachen Test.
Mehr dazu und welche Pflege für Ihren Hauttyp geeignet ist, erzählt Ihnen Judith im nachfolgendem Video:


 

Welche Gesichtspflege eignet sich für welchen Hauttyp?

1)  Empfindliche Haut

Für sensible Haut empfehlen wir Pflegeprodukte, welche die Haut so wenig wie möglich reizen und die beruhigende, entzündungshemmende, Wirkstoffe enthalten. Ausreichend Feuchtigkeit und Fett sollen bestehende Reizungen besänftigen und die Hautfunktion stärken.

Für den empfindlichen Hauttyp empfehlen wir die Linie Skin Revolution Edelweiss

2)  Trockene Haut

Die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, nimmt im Laufe des Lebens ab. Trockene Haut ist daher für viele ein bekanntes Thema. Die idealen Gesichtspflegeprodukte gegen dieses Hautproblem sind feuchtigkeitsspendende Seren oder Cremes, welche die hauteigenen Feuchtigkeitsdepots auffüllen und den Schutzmantel der Haut stärken.

Für trockene Haut empfehlen wir die Linie Hydrolyte

3)  Fettige Haut

Fettige Haut lässt sich oft an einem glänzenden, oft auch fleckigen Teint erkennen. Die Ursache ist ein Übermaß an Talgproduktion. Die oftmals vergrößerten Poren von öliger Haut neigen leicht zu Verstopfungen. Bei diesem Hauttyp ist weniger mehr: Wichtig ist, die Haut wieder in ihre Balance zu bringen. Erfrischende Geltexturen sorgen für die optimale Feuchtigkeit, fettige Formulierungen sollten nur sparsam eingesetzt werden.

Für fettige Haut empfehlen wir die Linie Hydra Science

4)  Mischhaut

Bei Mischhaut sind meist die Areale entlang der T-Zone fettig, während Die Wangen- und Augenpartie zur Trockenheit neigt. Verzichten Sie bei der Gesichtspflege von sensibler Mischhaut auf reizende Peelings oder aggressive Reinigung. Trockene Partien können gerne mit reichhaltigeren Produkten gepflegt werden. Auch hier gilt: beruhigen und ausgleichen steht bei der Gesichtspflege im Vordergrund.

Bei Mischhaut empfehlen wir die Produkte unserer Linie Vitamin C

5)  Normale Haut

Für einen normalen, ausgeglichenen Hauttyp können wir wärmstens unsere Produkte von Phytomineral empfehlen.

 

Pflege-Basics

Unabhängig vom Hauttyp, gibt es Pflege-Basics, die das ganze Jahr für jede Haut passend sind.  Die Reihenfolge ist ebenso entscheidend für die Wirkung der verwendeten Pflegeprodukte:

  1. Reinigung ist das A&O für eine gesunde Haut und bereitet optimal auf die darauffolgenden Pflegeschritte vor. Die Reinigung befreit die Poren von Talg und Schmutz – so können Nähr- und Wirkstoffe bestmöglich von den Hautschichten aufgenommen werden.
  2. Wenn Sie gerne Make-up tragen, ist es umso wichtiger, dass Ihre Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt wird. Tragen Sie Produkte wie Cremes, Seren oder Gels immer vor dem Make-up auf.
  3. Integrieren Sie Sonnenschutz in Ihre Pflegeroutine. UV-Licht gilt als die Hauptursache für frühzeitige Hautalterung. Ein entsprechendes Produkt können Sie über der Tagespflege auftragen.
  4. Nutzen Sie regelmäßig Peelings. So werden Poren sanft gereinigt und abgestorbene Hautschüppchen entfernt, was für ein verfeinertes Hautbild sorgt.
  5. Gönnen Sie Ihrer Haut mehr Aufmerksamkeit mit intensiver Pflege und hochkonzentrierten Wirkstoffen. Masken sind dafür das ideale Produkt und schaffen einen kurzen Moment der Entspannung, während sie einwirken.

    Welche Gesichtspflege verwende ich im Sommer und im Winter?

    Viel Feuchtigkeit im Sommer

    In der warmen Jahreszeit darf auch die Gesichtspflege etwas leichter ausfallen. Der Schwerpunkt sollte dabei auf Sonnenschutz und Feuchtigkeit liegen. Frische Geltexturen und leichte Fluide erfrischen beim Auftragen, und befeuchten die Haut optimal. Um den kühlenden Effekt, z.B. bei Ihrer Augenpflege zu verstärken, lagern Sie ihre Produkte gerne auch mal im Kühlschrank.

    Kälteschutz im Winter

    Durch niedrige Temperaturen im Winter, drosselt die Haut die Talgproduktion. Die gespeicherte Feuchtigkeit kann durch den weniger stabilen Lipidfilm an der Hautoberfläche entweichen. Setzen Sie daher auf eine reichhaltigere Pflege, um das Gesicht optimal zu schützen.