DHDL-JudithWilliams-und-BitterLiebe-Gründer

Die Höhle der Löwen: Judith Williams steigt bei BitterLiebe ein

08.10.2019

München/Mannheim, 9. Oktober 2019 – „BitterLiebe ist wie das Leben: Nur süß ist auf Dauer auch langweilig. Ich freue mich deshalb sehr, mit diesen engagierten Gründern alte Geschmackssinne neu beleben zu können. Unser Ziel ist es, langfristig eine Marke aufzubauen und BitterLiebe als Inbegriff einer Geschmacksrichtung nachhaltig zu positionieren“, erklärt Judith Williams ihren Einstieg bei dem Mannheimer Startup.

In der preisgekrönten Unternehmer-Show „Die Höhle der Löwen“, die am Dienstagabend, 8. Oktober 2019, auf VOX ausgestrahlt wurde, hatten die Gründer Andre Sierek und Jan Stratmann 200.000 Euro für 20 Prozent der Unternehmensanteile aufgerufen und sich am Ende unter mehreren Löwen-Angeboten für die Partnerschaft mit Judith Williams entschieden.

„Judith Williams und ihr Team sind Vollprofis in Sachen Markenaufbau. Wir schätzen die enge Zusammenarbeit sehr und konnten dank ihr unser Wachstum innerhalb kürzester Zeit massiv steigern. Unterm Strich werden uns durch die Partnerschaft einfach Türen geöffnet, für die wir ansonsten jahrelang hart hätten kämpfen müssen“, resümiert Mitgründer Andre Sierek die ersten gemeinsamen Monate nach der Aufzeichnung bis zur Ausstrahlung der Sendung.

Und sein Partner Jan Stratmann ergänzt: „Dank des Supports von Judith Williams und ihrem Team konnten wir einen Teleshopping-Deal mit HSE24 eintüten und starten – pünktlich zum Ausstrahlungstermin der Sendung – deutschlandweit mit dem stationären Verkauf in der Drogeriekette dm.“ Für 2020 seien außerdem weitere Handelspartnerschaften geplant, genauso wie die Ausweitung des Online-Geschäfts in Europa. Aufgrund des großen Wachstums wurde mittlerweile auch die Mitarbeiterzahl deutlich erhöht.

Bitterstoffe fördern den gesamten Verdauungsprozess und wirken sich damit positiv auf die Gesundheit aus. In dem Moment, indem die Zunge diese Geschmacksrichtung registriert, wird nicht nur der Magen stimuliert, sondern auch die Leber, die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse, welche daraufhin mit der Sekretion lebensnotwendiger Verdauungssäfte und Verdauungsenzyme beginnen. Durch den zunehmenden Einsatz von Geschmacksverstärkern und dem Herauszüchten von Bitterstoffen aus natürlichen Lieferanten wie Rucola, Chicorée oder Radicchio ist in den vergangenen Jahrzehnten dieser gesunde Naturstoff aus unseren Lebensmitteln weitgehend verschwunden. Das wollen die Gründer von BitterLiebe jetzt gemeinsam mit Judith Williams ändern.

Mit Tropfen, Pulver und Tee umfasst das BitterLiebe Produktsortiment aktuell drei Produkte. Die BitterLiebe Tropfen (14,95 Euro) enthalten die konzentrierte Kraft 15 erlesener Naturkräuter und Wurzeln und sind perfekt nach dem Essen anzuwenden. Das BitterLiebe Pulver (14,95 Euro) besteht aus sieben ausgewählten Naturkräutern und Wurzeln, die Smoothies und Salatsoßen, aber auch Müslis oder Schnitzelpanaden den ganz besonderen Bitter-Kick geben. Und der BitterLiebe Tee (12,95 Euro) wurde aus sechs Kräutern und Wurzeln zusammengestellt.